Hilfsnavigation

 
Grenzegang

Sparkasse übergibt Grenzegang-Pin als Dauerkarte für Grenzegang 2015

Vorverkauf hat begonnen

Bald ist es wieder soweit. Die Wetteraner feiern vom 5. bis 11. August ihr traditionelles Heimatfest: den Grenzegang. Angesichts der Bedeutung dieses Ereignisses für die Stadt Wetter und im Sinne ihrer engen Verbundenheit mit der heimischen Bevölkerung möchte auch die Sparkasse Marburg-Biedenkopf zum Gelingen des großen Heimatfestes beitragen, so Norbert Kaliske, Bereichsdirektor, anlässlich der Vorstellung der diesjährigen Grenzegang-Pin. Nach der Begrüßung der anwesenden offiziellen Vertreter des Grenzegangausschusses überreichte Norbert Kaliske dem Vorsitzenden des Komitees, Karl-Heinz Kajewski, den „ersten“ Pin als äußeres Zeichen der Förderung des Grenzegangs durch die Sparkasse. „Es ist uns eine Freude ein so festverwurzeltes Heimatfest zu unterstützen“, so Kaliske. Der Pin stellt das Untertor, eines von drei Toren aus der alten Stadtbefestigung, dar.

GG_Dauerkarte

Foto: Der Grenzegangvorstand mit den Vertretern der Sparkasse Marburg-Biedenkopf. Von links: Heinrich Reh, Michael Schwarz, Friedrich-Wilhelm Kohl (Geschäftsstellenleiter Wetter), Carmen Bamberger, Harald Günther, Bürgermeister Kai-Uwe Spanka, Norbert Diehl, Karl-Heinz Kajewski und Norbert Kaliske (Bereichsdirektor).

Der Grenzegang ist ein Volksfest, das alle sieben Jahre stattfindet. In der über 400 Jahre alten Tradition dienten die Grenzbegehungen ursprünglich dazu, den Bestand des gemeindlichen Besitzes zu sichern und Grenzstreitigkeiten mit den Nachbargemeinden vorzubeugen oder auszuräumen. Mit der Schaffung von katasteramtlichen Unterlagen und amtlichen Grenzsteinen entfiel die Notwendigkeit für Grenzbegehungen, dennoch haben diese weiterhin stattgefunden und sich im Laufe der Jahre zu herausragenden Heimatfesten entwickelt.
An zwei Tagen, Freitag und Samstag, treffen sich morgens um 6:00 Uhr mehrere tausend Menschen aus nah und fern um die Stadtgrenzen abzugehen. Jeder Marsch endet mit einem gemütlichen Beisammensein. Damit so ein großes Fest stattfinden kann, ist viel Engagement und finanzielle Unterstützung wichtig.

Gutschein beim Kauf einer Festschrift

Die Dauerkarte in Form des Grenzegang-Pins ist am 10. Mai 2015 auf dem Maimarkt in Wetter, am 17. Mai 2015 beim Jubiläumsfest „1000 Jahre Kanonissenstift“ und am 31. Mai 2015 beim Hugenotten- und Waldensermarkt in Todenhausen an den Informationsständen des Grenzegangausschusses sowie ab 11. Mai 2015 im Bürgerbüro der Stadt Wetter erhältlich. Weiterhin können Sie hier auch die Festschrift zum Grenzegangfest 2015 erwerben. Beim Kauf einer Festschrift erhalten Sie einen Gutschein in Höhe von 5,- EUR, den Sie beim Kauf einer Dauerkarte einlösen können.

Großes Bild anzeigen
Festspiel "Wetteranus est" beim Grenzegangfest 2008
Großes Bild anzeigen
Das historische Stadttor zum Grenzegangfest

Kontakt

Carmen Bamberger »
Telefon: 06423 82-41
E-Mail oder Kontaktformular
E-Mail oder Kontaktformular

Heinrich Reh »
Telefon: 06423 82-35
E-Mail oder Kontaktformular

Michael Schwarz »
Telefon: 06423 82-25
E-Mail oder Kontaktformular