Hilfsnavigation

 
Stadtansicht von oben

Das Treisbacher Wappen

Das Wappen wurde aus Anlass des 750-jährigen Dorfjubiläums im Jahre 2000 von Hermann Dersch entworfen.

Wappen Treisbach

Beschreibung des Wappens

In Rot ein hersehender, silberner Hirschkopf mit einer schwebenden, silbernen Lilie zwischen den Geweihstangen. Ein schräg rechts verlaufender, erniedrigter silberner, von zwei Wellenlinien geteilter Wellenbalken und in Silber drei erniedrigt, schräg links gestellt Routen, die mit den spitzen Enden aneinanderstoßen.

Begründung des Wappens

Der hersehende Hirschkopf ist dem Wappen der Adelsfamilie von Treisbach entnommen. Die Lilie ist das Symbol für die Jungfrau Maria als Schutzpatronin des ehemaligen Kanonissenstiftes Wetter und zugleich ein Element aus dem Wappen der Stadt Wetter, zu der Treisbach seit 1974 gehört. Das Bach-Symbol versinnbildlicht die Ortsnamenendung. Die Dreizahl der Tauten entspricht der Zahl der Bäche, die durch die Gemarkung fließen.

Die Wappenfarben Rot und Silber sind zugleich auch die Farben des Landes Hessen, zu dem Treisbach gehört.

Das Wappen wurde in Zusammenarbeit mit dem Hessischen Staatsarchiv Marburg und dem Ortsbeirat Treisbach von Herrn Hermann Dersch aus Treisbach entworfen.

Großes Bild anzeigen
Ev. Kirche St. Barbara in Treisbach
Großes Bild anzeigen
Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche (SELK) in Treisbach
Großes Bild anzeigen
Dorfbrunnen in Treisbach
Großes Bild anzeigen
Das Wappen von Treisbach

Kontakt

Wolfgang Achenbach »
Ortsvorsteher
Telefon: 06423 51714

Außenstelle Treisbach »
Telefon: 06423 969482