Hilfsnavigation

 

oft gesucht

Bürgerservice

Amtliche Bekanntmachungen

Bauleitplanung der Stadt Wetter (Hessen), Stadtteil Oberrosphe Aufstellung der Ergänzungssatzung gem. § 34 Abs. 4, Satz 1 Nr. 3 BauGB im Bereich „Grabenhecke“

1. Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses

gem. § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB)

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Wetter (Hessen) hat in ihrer Sitzung am 29.08.2017 die Aufstellung einer Ergänzungssatzung gem. § 34 Abs. 4 Satz 1 Nr. 3 BauGB für den Bereich „Grabenhecke“ im Stadtteil Oberrosphe beschlossen.

Der Geltungsbereich umfasst einen rd. 0,2 ha großen Teil des Flurstücks Nr. 26/2, Flur 3, Gemarkung Oberrosphe. Die Lage im Ort und die Grenze des räumlichen Geltungsbereichs sind darüber hinaus aus den nachfolgenden Übersichtskarten ersichtlich (fett umrandete Bereiche).

Die Planaufstellung erfolgt gem. § 13 BauGB im sog. vereinfachten Verfahren ohne Umweltprüfung.

 

2. Bekanntmachung der Öffentlichkeitsbeteiligung

gem. § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB)

Der Entwurf der Ergänzungssatzung liegt mit Begründung vom

Montag den 29.01.2018 bis einschließlich Freitag den 02.03.2018

im Rathaus der Stadt Wetter (Hessen), Marktplatz 1, 35083 Wetter (Hessen), Bauamt, zu jedermanns Einsicht während der allgemeinen Dienststunden im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung aus.

 

Die Entwurfsunterlagen werden im o.g. Zeitraum außerdem als PDF Dokumente über die Homepage der Stadt Wetter (Hessen) sowie unter der nachfolgenden Internetadresse veröffentlicht:

http://www.grosshausmann.de/index.php/beteiligungsverfahren

Den Bürgern wird dadurch Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung gegeben.

 

Gem. § 3 Abs. 2, Satz 2 Halbsatz 2 BauGB wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über die Ergänzungssatzung unberücksichtigt bleiben können. Darüber hinaus wird darauf hingewiesen, dass ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung (VwGO) unzulässig ist, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

 

Der räumliche Geltungsbereich und der Entwurf der Ergänzungssatzung gehen aus den nachstehenden Übersichtskarten hervor (gestrichelt umrandeter Bereich).

==> Räumlicher Geltungsbereich

==> ErgSatzg-Gabenhecke Abschnitt A - Begründung

==> ErgSatzg-Grabenhecke Abschnitt B - Satzung

==> ErgSatzg-Grabenhecke A2-UB - Karten

Großes Bild anzeigen
Das Rathaus in Wetter
Großes Bild anzeigen
Haupteingang des Rathauses in Wetter