Inhalt

Stadtausschmückung und Festplatz

Vorsitzender: Norbert Gäckler

NorbertGaeckler2

Wenn Norbert seine Truppe zum Apell ruft, müssen starke Männer ran! Sie bauen das historische alte Untertor an der Wetschaftsbrücke auf. Das Untertor gilt als eines der markantesten Wahrzeichen des Grenzegangs und wird etwa sieben Wochen vor dem Fest errichtet. Des Weiteren werden zwei Bühnen, Technikturm und Lichtbrücke für das Festspiel auf dem Marktplatz aufgebaut, rund 50 Fahnen mit Masten in der Innenstadt gestellt sowie drei Willkommensbanner an den Ortseingängen angebracht. Die Zufahrten zu den Frühstücksplätzen müssen vorbereitet werden und die Energie-versorgung des Festplatzes wird mitunterstützt. Kurz vor dem Fest wird die Innenstadt mit Bäumen ausgeschmückt.

Kontakt: ausschmueckung@grenzegang-wetter.de

     
Grenzegang_Logo_2022_300

⇐ zurück